Störfelder

Narben stellen Blockaden oder Störfelder in den Meridianen dar. Sie sind schlechter elektrisch leitfähig und sorgen somit für einen verminderten Stromfluss auf der einen Seite und einen Stau auf der anderen Seite. Somit können Organsysteme gestört werden und über Gewebeverklebungen Bewegungseinschränkungen entstehen.

Diese übergeordnete Problematik hat enormen Einfluss auf unser Wohlbefinden und bringt das Akupunktursystem in ein Ungleichgewicht.

Bringe ich nun nach vorherigem AK-Test eine Ionensalbe auf das entsprechende Narbenstörfeld auf wird es umgehend zu einer Veränderung des vorherigen Testergebnisses kommen, sofern die Salbe zur getesteten Person „passt“. Das geeignete Mittel kann durch die Applied Kinesiology individuell bestimmt werden.

Auch ein sog. Zahnherd kann einen enormen Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden und die Reaktionsfähigkeit des Immunsystems haben, denn jede chronische, unterschwellige Belastung schwächt uns. Die Störfeldsuche nimmt in der ganzheitlichen Medizin einen hohen Stellenwert ein.

Des Weiteren bietet die Neuraltherapie nach Huneke eine Möglichkeit Störfelder zu therapieren. Eine 1-2%ige Lösung der Neuralanästhetika Lidocain oder Procain werden hier subcutan (in die Unterhaut) verabreicht. Auf diesem Weg kann der neurologische Kreislauf unterbrochen werden und das Störfeld beendet seine Funktion als Signalgeber. Befindet sich eine Narbe zum Beispiel innerhalb einen sog. Head’schen Zone kann es laut dessen Entdecker zu einer Irritation des zugehörigen Organs kommen. Diese Zonen befinden sich auf der Hautoberfläche und bilden einen Reflexbogen mit dem entsprechenden Organsystem. Befindet sich also ein Störfeld innerhalb einer solche Zone bekommt das Organ ein negatives Feedback. Ebenso kann auf dem umgekehrten Wege eine Organdysfunktion auf der Hautoberfläche erkannt und vermutet werden. Dabei muss es jedoch noch nicht zu einer pathologischen Veränderung des Organs gekommen sein. Lediglich eine funktionelle Störung liegt in den meisten Fällen vor.

Weitere Informationen zur Störfelddiagnostik und zur Störfeldtherapie bespreche ich gern mit Ihnen vor Ort in der Praxis. Unter Umständen muss ein fachkundiger Zahnarzt hinzugezogen werden, da ein Störfeld im Kiefer-Zahn-Bereich lokalisiert sein kann.