Applied Kinesiology

Applied Kinesiology (Kinesiologie) ist eine naturheilkundliche Diagnose- und Therapiemethode, welche in den 1960er Jahren vom amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart begründet wurde. Diese Methode beruht auf der Annahme, dass sich gesundheitliche Schäden in den Muskeln des Körpers widerspiegeln (sog. Muskeltest). Goodheart entwickelte seinen Zufallsbefund weiter und konnte es mit den Bereichen der Chiropraktik, der Osteopathie, der Meridianlehre aus der traditionell chinesischen Medizin, der orthomolekularen Medizin und der Ernährungslehre vereinigen. Die Muskeln dienen hierbei als Messinstrument und reagieren entweder normal, schwach oder krampfend auf äußere Stressfaktoren. Die Applied Kinesiology oder Kinesiologie versteht sich selbst als eine Methode der Ganzheitlichkeit und kann als ergänzende Methode zu klassischen Untersuchungsmethoden (bspw. Reflextestung, Labordiagnostik, Röntgen usw.) eingesetzt werden.

Goodheart fand also heraus, dass man den Körper selbst als ein Messinstrument verwenden kann, ohne dazu eine Maschine einsetzen zu müssen. Dabei kann er auf heilende Faktoren (Medikamente, manuelle Behandlungen oder Akupunktur) aber auch auf negative Belastungen (Allergene, unverträgliche Substanzen, emotionaler Stress, Fehlhaltung, Kiefergelenksstörungen etc.) reagieren. Zunächst wendete Dr. Goodheart seine neue Methode ausschließlich in Bezug auf Beschwerden des Bewegungsapparates an, denn er stammte ja ursprünglich aus der Chiropraktik. Sein wohl erster Kontakt zur Kinesiologie hatte er mit einem 24-jährigen Mann. Dieser kam wegen chronischen Beschwerden des Schulterblattes in seine Praxis. Diverse durchgeführte Muskelkrafttests waren negativ ausgefallen. Nach der Behandlung einiger schmerzhafter Punkte im Schuterbereich konnte der Patient plötzlich den Arm gegen Widerstand anheben. Diese umgehende Änderung der Muskelkraft war bis zu diesem Zeitpunkt nicht in der Literatur beschrieben worden. In den folgenden Jahren entwickelte er sein Konzept weiter und baute auch andere Therapiemethoden, wie das Einsetzen der Akupunktur oder das Verabreichen von Vitaminen, Spurenelementen oder Mineralstoffen in die Applied Kinesiology / Kinesiologie ein.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Allergologie
  • Verdauungsbeschwerden, Reizdarm Syndrom
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergien
  • Emotionaler Stress
  • Orthomolekulare Medizin
  • Manuelle Medizin (inkl. Osteopathie)
  • Zahnmedizin, Kieferorthopädie, CMD-Behandlung
  • Vitaminmangel (D, C, E, A usw.)
  • Mineralstoffmangel (Calcium, Magnesium, Kalium usw.)
  • Mangel an Spurenelementen (Zink, Selen, Jod, Eisen usw.)